19.02.2016

Sneaker & Kleidchen








Kleid: Zara // Lederjacke: Zara // Kaschmirbeanie: COS // Sneaker: Adidas Stan Smith // Tasche: Stella McCartney

18.02.2016

MCM





Eigentlich finde ich an Logo-Manie selten Gefallen, gerade im Alltag liebe ich meine unauffälligen Taschen von Balenciaga und Stella McCartney, die mit Design und Form überzeugen und nicht im ersten Moment das Label preisgeben. 
Witzigerweise gibt es natürlich auch bei mir Ausnahmen hinsichtlich dieser Einstellung. Ich habe von meiner Mama verschiedene Vintage Accessoires von MCM geschenkt bekommen und ja, diese finde ich ungelogen einfach toll. Vielleicht liegt es an der Geschichte, vielleicht auch am kernigen Aussehen durch das leicht strukturierte Material, die klassische Heritage Musterung und die schöne Patina, die genau die richtige Portion Retro Chic mit sich bringt. Neben einer Umhängetasche für abends, trage ich ein kleines Münzportemonnaie mit dem markentypischen Label-Monogramm immer bei mir und erfreue mich tatsächlich bei jedem Herausnehmen aus einer meiner Taschen. 
Ein neues, größeres Portemonnaie steht schon länger auf der Wunschliste und da ich Dinge mag, die zusammenpassen, war ein Modell von MCM als Ergänzung zu dem Vintage Stück mein absoluter Favorit. Da mich keine der aktuellen, länglichen Formen interessiert, habe ich diesen Wunsch allerdings eher vor mich hingeschoben und wollte auf die neue Herbst-/Wintersaison hoffen. Bis ich zufällig und völlig überraschend in Ingolstadt Village bei MCM das oben gezeigte Modell gesehen habe. Es hat die für mich perfekte Größe - Platz für sämtliche Karten, ein kleines Münzfach und das Innenleben ist passend zu dem Diamond-Print aus pinkem Leder. So macht Geld ausgeben ab sofort doppelt so viel Spaß.

11.02.2016

Back to the Eytys






Lederjacke: Zara // Wollschal: COS // Pullover mit Peplum: COS // Skinnies: Topshop Jamie // Sneaker: Eytys // Tasche: Stella McCartney

Tatsächlich braucht man manchmal mehrere Anläufe. Ich hatte mir vor mehr als zwei Jahren mein erstes Paar Eytys aus weißem Canvas gekauft. Leider sollte das mit uns nicht wirklich passen, sie waren zu groß und gefallen haben sie mir dann letztlich auch nicht. Also zack, verkauft und mehr oder weniger vergessen. 
Bis zu unserem letzten Einkäufertrip nach München und dem abendlichen Rundgang durch die Stadt, vorbei am Theresa Store. Im Schaufenster wurden die Sneaker mit Isabel Marant und Co. gezeigt und ich war wieder leicht verzückt. Gekauft habe ich mein Modell aus khakifarbenem Wildleder dann letztlich relativ spontan in Nürnberg - Khaki ist ja sowieso meine Accessoirefarbe und in Kombination mit dem weichen Wildleder gleich doppelt, man erinnere sich nur an meine Balenciaga City. 

02.02.2016

All black for rainy Mondays




 Pullover: COS // Skinnies: Topshop // Tasche: Stella McCartney // Sneaker: Converse

Es gibt doch nichts besseres an einem grauen, stürmischen, regnerischen Montag als ein komplett schwarzes Outfit. Der Pullover ist neben meinen beiden Closed Oversized Pullovern ein absoluter Liebling diesen Herbst und Winter gewesen, ob mal vorne leicht reingesteckt oder so komplett lässig getragen. Und Chucks sind und bleiben meine absoluten Lieblingssneaker... Ich habe zwei Paar Stan Smith, drei Paar Superga, Exemplare von Nike und New Balance, aber an die simplen, schwarz/weißen Converse kommt keines dieser Modelle heran. Ich trage sie so gerne zu den unterschiedlichsten Looks und fühle mich sofort pudelwohl ohne ein Anzeichen jeglichen Zweifels - meine Turnschuhliebe.

19.01.2016

Cape Tuesday






Cape: Zara // Kaschmirbeanie: COS // Skinnies: Topshop Jamie // Ankle Boots: Zara // Tasche: Stella McCartney Falabella

Minusgrade im zweistelligen Bereich schreien förmlich danach, dass man sich im Schichtenlook dick einpackt. So auch ich, wenn ich nicht gerade meine gefühlten 10 Meter zur Arbeit laufe. Mein neues Cape ist der ideale Begleiter für alle groben Strickpullover, die ich diesen Winter so angehäuft habe. Endlich passt alles locker unter die wärmende Hülle und der tolle Marineton in Kombination mit der schwarzen Paspelierung passen auch noch perfekt zur restlichen Wintergarderobe bestehend aus dem dunkelblauen Kaschmirbeanie, schwarzen Lederfäustlingen und der Lieblingstasche.

09.01.2016

Shades of Pink


Ich fühle mich nun offiziell erwachsen genug für Lippenstift. Vielleicht nicht in Rot und schon gar nicht in dunklen Tönen, aber doch mehr als meine klassische Lippenpflege und mein klassisches Nude.

Den Anfang macht die Baby Doll Kiss & Blush Linie von Yves Saint Laurent. Der Lip Stain in der Farbe Pink Hedoniste (Nummer 8) zaubert ein famoses, mattes Finish auf die Lippen und den perfekten Ton zwischen Pink und Peach auf die Wangen. Die softe Textur bietet eine super Haltbarkeit und ist meine Beautyentdeckung der letzten Monate. 

Für nicht ganz so viel Farbe, dafür etwas mehr Glanz habe ich mir noch den Rouge Coco Shine Lippenstift aus dem Hause Chanel in der Farbe Secret (Nummer 85) gekauft. Er bietet die perfekte Balance aus Nude, zartem Rosa und diesem tollen Glow. Passt ideal zu meinem momentanen Lieblingshighlighter von Bobby Brown und zaubert ruck zuck etwas Leben in das müde Wintergesicht. 

07.01.2016

Something New


  







Wolljacke mit Fransen: Uterqüe // Wollschal: COS // Jeans: Topshop // Ankle Boots: Apple of Eden // Tasche: Stella McCartney 

New Art von Juniqe

 




In Sachen Wandverschönerung war ich bisher der Typ, der Poster & Co. gerne aus dem Urlaub mitgebracht hat. Design-Museen und -Shops waren hier meine erste Wahl. Für einzelne Bilder eine super Sache, für mehrere Poster, die nebeneinander gehängt werden, gehört etwas mehr Glück, Geschick und vor allem auch Zeit dazu. Man findet schließlich nicht sofort eine kleine Variation an schönen Prints, die auch in Kombination hübsch aussehen.
Für die spontane Idee an einem Dezemberabend meine Wohnzimmerwand zu verschönern, habe ich mich also einmal durch juniqe geklickt und ruck zuck, vier wunderbare Motive gefunden. Mein Highlight ist das Fine-Art Print Pink Ombre in schönstem Rosa, das dem Raum ein ganz neues Aussehen verleiht.

Added some Camel




Wollmantel: Zara // Wollschal: COS // Skinnies: Topshop // Sneaker: Converse // Tasche: Stella McCartney

Zu meiner doch sehr neutral gewordenen Wintergarderobe, die vorwiegend aus Schwarz, Navy und sämtlichen Grautönen besteht, gesellen sich dieser Tage hier und da noch ein paar andere Farben. 
Akzente setzen Rosa- und Beigetöne und machen in Kombination mit viel Schwarz gar nicht blass, sondern lockern die dunklen Outfits auf.  

 Der hier zu sehende Wollmantel war zudem noch ein echtes Sale-Schnäppchen und durch eine kleine Veränderung - die Ärmel habe ich kürzen lassen - wirkt er im Gesamtbild noch ein bisschen harmonischer. Oder ich bin einfach zu intolerant für lange Ärmel. 

Reload

Ich bin wieder da. 
Es gibt nicht viel zu meiner unfreiwilligen Pause zu sagen, außer dass ich speziell im vergangenen Jahr durch meinen damaligen Beruf weder die Kraft noch die Zeit für viel Privatleben hatte. 
Die wenige Zeit, die blieb, wollte ich mit meinen Liebsten verbringen und da 77P7ZY schon immer eine Herzensangelegenheit war und ist, wollte ich den Blog nicht lieblos irgendwie irgendwann weiterführen und habe einfach aufgehört...

Da sich mit dem Beginn des neuen Jahres meine berufliche Laufbahn entscheidend verändert hat und ich alleine in der ersten Woche schon merke, wie sehr mir mein neuer, alter Beruf und das damit einhergehende, geänderte Zeitmanagement gut tut, möchte ich 77P7ZY gerne wieder zum Leben erwecken. 

Auf dass es ein wunderbares Jahr 2016 mit vielen neuen Blogposts sein wird.

Und nun genug geredet, viel Spaß beim Lesen!

29.08.2015

Summer Sale // Tictail

77p7zy.tictail.com wurde aufgestockt mit ganz vielen neuen Teilen. Zusätzlich gibt es noch günstigere Preise auf bereits gelistete Artikel und die Lieblingsstücke einer Freundin für Euch! Happy Shopping ♡

Introducing AW 15/16




Capemantel: Closed // Hut: Zara // Schnürschuhe: Zara

Letzte Woche, als der Herbst schon fast omnipräsent war, überkam es mich und ich hatte plötzlich genug von luftigen Kleidern, Sandalen und allem Sommerlichen. Und so zog ich los, online wie offline, und habe mir meine ersten Teile für den nahenden Herbst gekauft. Zum Einkuscheln und Wohlfühlen. Der Capemantel von Closed ist in dieser Farbkombination Nachtblau/Schwarz übrigens aus dem letzten Jahr - egal, denn ich wollte ihn schon damals! Da er innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, hatte ich jetzt spontanes Glück im Outlet für den halben Preis. Der graue Hut passt zu allen neuen und alten Jacken und Mänteln und bringt nochmal frischen Wind in die oft dunkle Herbstgarderobe. Zu den Schnürschuhen muss ich nichts mehr sagen, oder? Drittes Jahr, drittes Paar silberne Schnürer. Treueste Begleiter und allerliebste Schuhe für die kühlen Tage. 


P.S.: Jetzt erstmal bei 34° den Spätsommer genießen!