22.06.2013

Freedom

Meine Woche bestand vor allem darin ein neues Storekonzept zu erarbeiten - mit umfassendem Skript, Präsentation und Werbefilmdreh. Als Teil der besten Gruppe der Welt haben wir mehr oder weniger 24 Stunden an 4 Tagen dieser Woche zusammengearbeitet. Dabei aber bei dem traumhaften Wetter auch nicht den Spaß verloren - immer im Freien gearbeitet, Wassereis zur Erholung, abends in die Strandbar oder auf die Terrasse, Grillen, Cabriotouren zum Reiterhof für den Videoclipdreh. 
Die Aufgabe ließ uns völlig frei, ob das Konzept realisierbar ist oder nicht. Und so entschieden wir uns für ein Naturkonzept in der Großstadt. Ein Store, der die Natur widerspiegelt. Mit einer begrünten Außenfassade, Bäumen im Inneren, einer angrenzenden Bar mit Terrasse und Wiese. Und ausschließlich Produkten aus natürlichen Rohstoffen im Ethnostil - immer ein wenig Free People und Anthropologie im Hinterkopf. Im Großen und Ganzen eine Oase der Ruhe und Freiheit in einer immer hektischer werdenden Welt. Freitag war Abgabetermin, Montag ist die Präsentation. Drückt ihr mir die Daumen? Dann freue ich mich.

Kommentare :

Greta hat gesagt…

Ich drück dir sowas von die Daumen !

Anonym hat gesagt…

Was studierst du denn?

Fashionbisque hat gesagt…

*daumen drücl*

Hanseatin hat gesagt…

Auf jeden Fall!
Sehr coole Idee, sowas müsste mal umgesetzt werden. Ich finds total interessant, wenn du ein bisschen von deinem Studium usw. erzählst :) Liebste Grüße

Samantha Gauer hat gesagt…

Ohh das klingt so toll! Ich drücke deiner Gruppe und dir ganz fest die Daumen, dass ihr ein positives Feedback (und gute Noten) bekommt :)

Anonym hat gesagt…

Auf jeden Fall werden die Daumen gedrückt! :) Wenn meine Projekte im nächsten Semester annähernd so interessant werden bin ich rundum zufrieden

Lydia hat gesagt…

Ich drücke ganz feste!

Antonia hat gesagt…

Das klingt wundervoll. Die Daumen sind gedrückt!

Miss.Tammy hat gesagt…

Die Daumen sind gedrückt :D

indian.summer hat gesagt…

Klingt nach einem tollen Projekt und viel Arbeit!

Kommentar veröffentlichen