16.07.2013

everything love





Das Kleid und die Sandalen sind von Zara, die Tasche habe ich über ebay gekauft. Dazu trage ich Bazooka von Essie.

Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Ganz ungewohnte/s Outfit/Länge, aber trotzdem sehr schön :)

Sieht es nur so aus, oder zerfällt deine Replica mittlerweile ganz schön?^^
Hast/Suchst du schon Ersatz? Was ich mir bei dir schon länger denke: Warum investierst du eigentlich in keine Original Balenciaga? Ich weiß, der Preis.. Aber wenn ich mir (ehrlich gesagt) so anschaue, was du quartalsweise für Klamotten ausgibst, zB die Closed Lederjacke (für fast 400€), die Zara-Einkäuf etc.. Und du gehst ja (zumindest zeitweise) Vollzeit arbeiten.. Wenn du da ein paar Monate verzichten würdest, wäre die doch locker drin? Ich meine, du arbeitest im Modebereich, du studierst was mit Mode, du liebst und interessiert dich total für Mode.. Warum dann nicht einmal in so ein Stück investieren?

Würde mich wirklich interessieren, warum dein Taschenbestand großteils aus Replicas und MiuMius von deiner Mama besteht..

77p7zy hat gesagt…

Ich liebe die Tasche genau so wie sie ist, dieses leicht abgefuckte macht sie doch erst richtig cool!
Und nun ja, das ist eigentlich meine einzige Replika und warum sollte ich nicht die eine(!) Tasche meiner Mama benutzen, wenn sie mir gefällt?
Ganz ehrlich, ich kann wohl sehr gut selbst abschätzen, für was ich mein Geld ausgebe. Und ich würde gerne zuerst einen Grundstock meiner Garderobe aufbauen, denn man mag es kaum glauben - aber ich habe eigentlich wirklich wenig zum Anziehen (Jacken mal ausgeschlossen, haha).
Und mal eben 1000€ für ein Teil, das ich im Endeffekt noch nicht brauche, halte ich in meinem Fall doch für überzogen. Denn ich arbeite nicht Vollzeit, nicht mal ansatzweise. Ich habe eine Ausbildung gemacht bis zum letzten Jahr und nun studiere ich und arbeite als Aushilfe.

Eva hat gesagt…

Kein Angriff- aber wirklich wenig zum Anziehen? Deine Einkäufe, die hier regelmäßig gezeigt werden, sind doch häufig richtig groß. Ich bin schon öfters überrascht, wie viel du einkaufst und dass du es dann auch sehr schnell wieder in deinen Shop stellst. Ich als Studentin kann mir trotz Nebenjobs nicht ansatzweiße so viele (teils auch sehr teure) Klamotten leisten. Ich mag deinen Stil wirklich gerne, aber dieser ernorme Klamottenkonsum ist mir schon länger nicht wirklich sympathisch.
Liebe Grüße!

77p7zy hat gesagt…

Ich habe nie von mir behauptet frei von Fehlkäufen zu sein. Daher finde ich den tictail Shop eigentlich eine sehr schöne Lösung. Die Alternative wäre die Sachen im Schrank verrotten zu lassen. Mal abgesehen davon, dass ein sehr großer Teil der angebotenen Sachen wirklich Jahre alt war und sehr gerne getragen wurde, aber im Moment einfach nicht mehr zu mir passt. Das finde ich nicht verwerflich.
Leider lasse ich mich noch allzu gerne beeinflussen, daher biete ich dort auch öfter aktuellere Teile an.
Ich bewundere jeden, der in seinem Stil so gefestigt ist, dass er konsequent immer das kauft, was auch 100%ig zur eigenen Person passt. Ich denke bei mir klappt das mittlerweile ganz gut und es ist eine rote Linie zu erkennen.
Im Endeffekt kaufe ich so viel wie es mein finanzieller Rahmen zulässt und dieser ist von Person zu Person einfach unterschiedlich...
Und ja, es ist einfach nicht so viel wie man es sich vielleicht vorstellt. Zwei Schubladen einer Malm Kommode und eine Kleiderstange. Sicher mehr als bei den meisten, aber dennoch übersichtlich und meines Erachtens nicht übertrieben.

Anonym hat gesagt…

Du kaufst wirklich recht viel und fährst ja auch immer in andere Städte, um neue Sachen zu suchen. Es wird wirklich jeden Monat etwas gekauft und zwar bei teuren Marken wie Closed und COS. Das soll kein Angriff sein, nur hast du wirklich häufig etwas Neues an, sicher meinen die Vorposter das damit.

Anonym hat gesagt…

Hääää??? Du kannst doch mit Deinem Geld machen was DU möchtest... seltsam was manchen Leute so "auffällt"

Svenja hat gesagt…

Sie arbeitet nebenbei und investiert das Geld in qualitativ hochwertigere Sachen. Ich finde das ist völlig legitim, wenn sie nun mal nicht H&M, Primark und Co als bevorzugte Shops hat, dann soll sie doch da Geld ausgeben, wo sie möchte.
Solange sie von dem übrig gebliebenen Geld leben kann, dann sehe ich keinen Grund dafür sie zu verurteilen, weil sie shopppen geht. Andere Blogger-Mädchen kaufen ständig Designertaschen und richtig teure Designer-Kleidung und machen nebenbei noch 20 Reisen im Jahr. Und von Beruf sind sie dann Studentinnen. Wie das geht Frage ich mich, aber gut da steckt man nicht drin. Soll doch jeder so leben wie er oder sie es mag.

Anonym hat gesagt…

Jap, kann Svenja nur zustimmen. Und finde es sehr sympathisch, dass Katharina (?) sich eben keine Designertasche für 1000 Euro kauft, da das - meiner Meinung nach - als Studentin wirklich übertrieben ist. Aber auch das muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Ich habe im Gegensatz zu manchen meiner Vorposterinnen eher den Eindruck, dass Katharina deutlich weniger kauft als andere Bloggerinnen (und ich selbst auch, haha), aber eben hochwertiger und nicht so unmäßig konsumiert. Eigentlich bin ich da aber auch der Meinung, dass man da nicht allzu viel spekulieren und diskutieren sollte ;-). Letztendlich geht es ja auf den Blogs um Inspirationen und bei Modeblogs ist es ja nun mal klar, dass die Bloggerinnen gerne und nicht sooo wenig Kleidung einkaufen.

War eigentlich klar, dass so eine Diskussion mal aufkommen musste :-D Ist, glaube ich, fast auf jedem beliebteren Blog der Fall. Aber finde es gut, dass es hier wenigstens zivilisiert abläuft. Denke auch, dass die Fragenstellerinnen das nicht als Angriff meinten, sondern aus ehrlichem Interesse.

Liebe Katharina, ich mag deinen Blog sehr gerne, finde dich sympathisch und deinen Stil als Inspiration!
Ich finde es wirklich super, dass der Blog nicht so ein riesiges, kommerzielles Ding (geworden) ist, auf dem es fast nur noch um gesponsorte und völlig überteuerte Klamotten geht, sondern du dir treu geblieben bist und - wie du schon selbst sagt - man durchaus eine rote Linie erkennen kann.

Eva hat gesagt…

Klar ist es jedem das seine, wofür er sein Geld ausgibt. Wie schon geschrieben, sollte das ja auch kein Angriff sein. Ich persönlich finde es nur einfach nicht gut (auch bei anderen Bloggern), wenn so viel und unbedacht konsumiert wird. Das ist einfach nur meine Meinung :)

farinamichelle hat gesagt…

was studierst du denn, wenn ich fragen darf? :)

(ist doch pup egal ob du die echte oder eine replica balenciaga hast^^ schön ist schön und du kannst geld ausgeben in essen oder kleidung oder holz oder schminke wie du willst :D)

Glühwürmchen hat gesagt…

Tolles Kleidchen :)
Perfekt für den Sommer!!
Liebe Grüße, Vicky

www.gluehwurmi.blogspot.com

Anonym hat gesagt…

Also ich finde diese "Diskussion" irgendwie lächerlich und unangemessen. Schließlich gehts keinen was an wer was und wie viel kauft, verkauft und keine Ahnung was.
Ich persönlich mag deinen Blog und Stil eben gerade deshalb so gerne, weil du mMn einen tollen Stil hast und keins der Bloggermädchen bist, die ihre 120. LV übertrieben präsentieren und irgendwie angeberisch mit Reisen und Designerkäufen prahlen. Eben das macht dich total sympathisch und authentisch.
Ich liiiiebe deinen Blog und kann mich eben gerade wegen Zara und co damit identifizieren, mich inspirieren lassen und auch mal was nachkaufen;)
Bitte weiter so!

Anonym hat gesagt…

meine güte, lasst sie doch kaufen, was und wie viel sie möchte. jeder ist herr über sein eigenes geld und sie kann glaub ich sehr gut selbst entscheiden wofür sie es ausgeben möchte. mal abgesehen davon, dass sie ja auch arbeiten geht. finds irgendwie lächerlich sich in anderer leute angelegenheiten einzumischen, zumal ihr sie nichtmal persönlich kennt, sondern nur über das, was sie hier öffentlich macht...

finde das outfit sehr hübsch, mal was anderes. allerdings ist das kleid ein bisschen durchsichtig, man sieht leider deine unterwäsche durch :-/

Vavavabroom hat gesagt…

Interessante Diskussion ;-)


Das Kleid steht dir unheimlich gut!! Das ist so verspielt und doch femimin. Toll! :)

Miss.Tammy hat gesagt…

Mensch, immer solche Diskussionen. Wenn ich mich rechtfertigen müsste, was ich kaufe, vor fremden Menschen - das würde lustig enden. Gib's doch zu, Du willst Deinen Geldbaum nicht mit uns teilen ;)
Sehr schönes Outfit, die Form vom Kleid steht Dir!

Anonym hat gesagt…

wat? sie hat doch nich ständig neue klamotten. sie postet ja auch nich jeden tag. also mal alle schön wieder runterkommen.

Anonym hat gesagt…

hmmm iwie sieht das kleid komisch aus. vllt liegts an deinem schwarzen bh drunter?! oder weil es unten drunter aussieht wie nen unterhemd + unterrock..also i.wie halt merkwürdig

Anonym hat gesagt…

Würdest du mir bitte sagen welchen lippenstift oder lipgloss du trägst? deine lippen haben immer eine so schöne farbe!
schon mal danke :)

77p7zy hat gesagt…

Also ich trage entweder von Korres eine pinke Lipbutter mit etwas hellem Lippenstift darüber oder von P2 die Lippenstifte "Rodeo Drive" oder "Flashdance". Das sind meine Lieblinge, die trocknen nämlich wirklich überhaupt nicht aus und kosten auch fast gar nichts. Das ist mir ziemlich wichtig, weil ich dazu neige die Lippenstifte überall zu verlieren.

Ich mag an dem Kleid gerade den kürzeren Unterrock sehr gerne. Das gibt dem ganzen noch einen Bruch und lässt es dadurch auch lässiger wirken.

Ich habe es übrigens auch nicht als Angriff angesehen, aber ich wollte mich trotzdem gerne rechtfertigen ;)

Linda hat gesagt…

ich möchte vielmehr wissen ob es das kleid noch aktuell gibt??:)
liebe Grüße, sieht sehr entzückend aus!

Kommentar veröffentlichen