08.06.2014

Ein Weinmenue





Kleid von Mango, Clutch und Sandalen von Zara, Schmuck von H&M

jung&wild - ein Weinmenue war das Motto am Samstagabend. Zu einem Fünf-Gänge-Menü hat mein Freund die wahnsinnig tollen Weine seines ersten eigenen Jahrganges vorgestellt. Er hat das Weingut während des letzten Jahres komplett verändert - vom Sortiment, über den Anbau in den Weinbergen und die Weiterverarbeitung im Keller bis hin zum Layout. Und ich bin unfassbar stolz auf das, was er bisher erreicht hat und das, was noch kommen wird.

Kommentare :

Christine Dohrn hat gesagt…

Hey :) ich finde das Kleid sehr schön und den Post sehr gelungen :) ich hätte nicht gewusst was ich zu dem anlass anziehen soll aber dein outfit gefällt mir sehr! Ganz liebe grüße :)))

Anonym hat gesagt…

Ich mag deinen Blog und deine Outfits wirklich sehr gerne.
Was ich im Gegensatz zu vielen anderen Blogs (eigentlich den meisten) immer besonders geschätzt habe ist, dass du nie Werbung für irgendwas gemacht hast, wovon du persönlich profitierst.
Dass du ihn nun aber dafür nutzt, um euren Laden zu promoten und auch noch den Betrieb deines Freundes verlinkst und erwähnst find ich irgendwie ganz unpassend und auch irgendwie total schade...

77P7ZY hat gesagt…

Erstmal Dankeschön, das freut mich, denn es ist eines der Grundprinzipien von 77P7ZY. Aber weder promote ich den Laden, noch den Betrieb meines Freundes. Zu Letzterem: er ist Teil meines Lebens und da dieser Blog hauptsächlich von meinem Leben handelt und ich auch immer davon ausgegangen bin, dass meine Leser gerne einen kleinen Einblick darin hätten, habe ich das Weinmenue erwähnt. Und da ich finde, dass er etwas ganz ganz großartiges macht, wollte ich das Weingut gerne verlinken. Denn ich kann aus ganz persönlicher Erfahrung sprechen: es ist so selten, dass ein junger Winzer auch tatsächlich ein modernes, junges Konzept aufbaut, dass für Laien (wie mich) genauso verständlich und überrzeugend ist wie für Experten. Und das einfach cool ist. Also ich sehe leider viel zu selten Weine, die ich z.B. nicht kenne und ausschließlich über das Etikett kaufen würde. Und da ich damit sicher nicht alleine bin, dachte ich mir dass es für viele sicher interessant sein koennte mal so etwas kennenzulernen. Das hat nichts mit Werbung zu tun, sondern hat den gleichen Charakter wie ein Zara oder Mango Kleid, das ich schön finde und gerne mit euch teilen möchte.
Und was unseren Laden angeht: das ist ebenfalls keine Promotion. Ich habe den Blog selbst aufgebaut und betreibe ihn, stecke genauso viel Herzblut herein wie in 77P7ZY, daher finde ich es nicht verwerflich hier darauf hinzuweisen. Und ich erwähne ihn genauso wie alle anderen Marken unterhalb meiner Outfitbilder, das war früher einfach nicht möglich ob der fehlenden Website und der damit verbundenen Visualisierung.

Antonia hat gesagt…

Toll, habe mir gerade das Weingut angesehen und finde das wirklich toll :)

Und kaum macht man "Werbung" gibt's immer gleich Meckereien :) Wobei ich euren Shop sowie das Weingut sowieso nicht als Werbung ansehe! :) Ich finde das toll und mag deinen Blog sehr gerne - im Grunde finde ich es auch schöner ohne viel Werbung - steckt man jedoch eben Herzblut und viel (berufliche) Zeit in den Blog, geht's kaum ohne (wie bei mir/uns). Aber gerade deinen lese ich vor allem deswegen sehr gerne! :) Hab einen schönen Tag!

Anonym hat gesagt…

Ich finds einfach irgendwie umauthentisch, da du die Sachen ja selbst, bis auf ein paar sehr wenige Accessoires, selbst nie trägst.

77P7ZY hat gesagt…

Das eine hat aber doch nichts mit dem anderen zu tun.

Erstens muss natürlich das Sortiment des Stores einen gewissen Stil repräsentieren, dieser kann und darf aber nicht 100%ig dem persönlichen Stil und Geschmack der Einkäufer (in unserem Fall meine Mama und ich) entsprechen. Denn man kauft in erster Linie für den Kunden ein.
Das heißt konkret, dass wir jedes Teil für sich schön finden und es auch immer seine Berechtigung hat, aber dass wir nicht jedes Teil für uns privat schön finden. Das wiederum heißt aber nicht, dass ich nur ganz wenige Teile aus unserem Store schön finde, weil ich nur ganz wenige Teile davon trage. Das ist ganz einfach und ehrlich eine Preisfrage. Ich zahle meine Kleidung selbst und mit einem Gehalt von knapp 400€ kann ich mir nicht alles leisten, was wir anbieten. Und da meine Mama schon immer Wert darauf gelegt hat, dass ein eigener Laden nicht gleich einem Selbstbedienungsladen ist, kann ich nicht einfach so alles haben, was ich möchte.

Nina hat gesagt…

lass dich nicht ärgern! Ich finde es völlig legitim, dass du den Laden und das Weingut erwähnst. Nicht nur das: ich finds interessant und total schön, dass du den Teil deines Lebens teilst. Vor allem wenn man stolz auf das ist, was die Menschen, die man liebt machen, braucht man doch damit nicht hinterm Berg halten und das verborgen lassen- das kann man stolz erwähnen. Gerade das Konzept mit dem Weingut deines Freundes find ich super interessant und als Weinfreundin echt ne coole Sache!
Du könntest ja auch genauso sagen, dass du null privates schreibst, aber gerade das macht den Blog noch persönlicher und zeigt, wieviel herzblut du hineinlegst. (davon abgesehen, alle wollen ständig wissen, welche Größen du bei welchem Kleidungsstück gekauft hast usw und da sind alle froh, wenn du ihnen immer so lieb antwortest- und sie sich die Sachen dann kaufen können (in den großen modeketten) und dann zeigst du kleine Unternehmen, die eng mit dir verknüpft und dir wichtig sind, und dann kommt gemotze- finde ich ehrlich gesagt frech und dreist!!)
wie gesagt, lass dich nicht ärgern- ich finds toll was du machst und lese dich gerade so gern, weil du so bodenständig und authentisch bist!! :*

Anonym hat gesagt…

Ich empfinde es überhaupt nicht als "störend" oder "unauthentisch", wenn du euren Laden oder das Weingut deines Freundes verlinkst. Es beschwert sich hier schließlich auch keiner, dass du hier durch deine Outfitposts quasi ständig Werbung für Zara, Mango, etc. machst. Ich mag deinen Blog sowie deinen Stil sehr und freue mich über jeden einzelnen Post. :)

Anonym hat gesagt…

Liebe Katharina, ichseh das genauso wie Nina. Euren Laden promotest Du meiner Ansicht nach sehr diskret und nicht aufdringlich (nochdazu postest Du ja extrem viele Sachen von Zara und Co), ich finde das absolut legitim. Mir ist das tausend Mal lieber als all die WerbeBlogs, wo so viele Dinge schlichtweg nur gehypt werden, weil die blogger die dinge (oder auch zusätzlich Geld dafür) umsonst bekamen, da ist für mich eine ehrliche Wertung einfach nicht mehr glaubhaft (in der Art: einem geschenkten Gaul schaut man nichts ins maul....). Mach weiter so wie bisher, Dein Blog ist grossartig!!!
Lieber Gruss, Caterina

Anonym hat gesagt…

Huhu,

(auf dem Blog eures Ladens kann ich leider nicht anonym posten. Daher hier:)

die zweite pinke Kette von Links ähnelt ja sehr derjenigen, die du selbst hast. Habt ihr noch eine Pinke in dieser (Tränen-)Form? :)

Liebe Grüße!

Eva

Anonym hat gesagt…

:D :D Da habe ich meine Kettenanfrage eben ja genau unter die richtigen Kommentare gesetzt! :D Habe diese aber auch gerade erst gelesen

Karoline P. hat gesagt…

Ich verfolge deinen Blog schon seit paar Jahren und ich liebe nach wie vor jedes deiner Outfits . Ich finde du hast so einen tollen Stil. Du bist wirklich meine größte Inspiration :))

Ganz liebe grüße <3

Anonym hat gesagt…

Liebe Katharina, auch ich verfolge Deinen Blog seit einigen Jahren und bin ein großer Fan von Dir und Deinem Blog. Toll finde ich Deinen Stil und die Bilder, die Du uns zeigst. Auch super ist, dass Du nicht von Werbeveranstaltung zu Presse event reist und uns davon berichtest, also quasi keine Werbung für Dinge machst, von denen nur die Unternehmen profitieren. Du lässt uns wirklich an Deinem Leben, an Deinen Urlauben und Einkäufen teilnehmen und bist immer so lieb, den Lesern mitzuteilen, wo Du was erstanden hast. Vor allem finde ich es echt bewundernswert, dass Du wirklich auf jede Frage, auch auf die nicht so nett gestellten, immer nett und ausführlich antwortest. Du bist eine echte Ausnahme in der weiten Bloggerwelt und ich finde es toll, dass Deine Zukunft so eine schöne Richtung einschlägt und freue mich sehr für Dich und Deinen Freund und das Weingut und sein Engagement sind es echt wert, dass Du es uns erzählst und hier verlinkst. Vielen lieben Dank für Alles. Ich bin ein Fan und freue mich sehr auf mehr ;-)
Liebe Grüße von Steffi

Anonym hat gesagt…

Lange Rede kurzer Sinn: Katharina, du bist toll! Hör bitte nie auf zu bloggen, denn du bist so eine großartige Inspiration in der großen Bloggerwelt und ich finde die Art und Weise wie du es tust einfach unglaublich authentisch. Bleib so wie du bist, ich möchte weitere viele Jahre eine treue Leserin bleiben! :)

An alle anderen die hier nur am motzen sind: Ihr seid so unglaublich frech, man glaubt es kaum!

Anonym hat gesagt…

Den letzten Kommentar würde ich jetzt "liken",wenn es ginge!! :)

Anonym hat gesagt…

Mach' einfach so weiter, liebe Katharina! Ich liebe deinen Blog und freue mich über jeden Beitrag bzw. über jedes Foto von dir! Du bist einfach mein All-Time-Favourite! Ganz liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

Kann mich den ganzen lieben Kommentaren nur anschließen! :-)

Kommentar veröffentlichen